Leonard Brixel

datei-15-11-16-12-54-46

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

E-Mail: leonard.brixel(at)sfu-berlin.de
Tel.: +49 (0) 30 695 797 28-18
Sprechstunde: nach Vereinbarung (Mo-Do)

 

Kurzbiographie:

Leonard Brixel ist seit Oktober 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der SFU Berlin und ist für die Lehreinheiten in qualitativen Methoden im Bachelor und Master mit zuständig. Er studierte klinische Psychologie an der Radboud Universität Nijmegen (B.Sc.) sowie an der International Psychoanalytic University (M.A.) und beschäftigte sich in seiner Masterarbeit mit dem Zusammenhang zwischen dem größeren sozio-politischen Kontext und der Psychoanalyse in Israel (Titel: Psychoanalyse in Israel: Die Ausgestaltung der therapeutischen Rolle vor dem Hintergrund eines traumatischen Kontextes). Als Mitarbeiter des Office for Psychosocial Issues (OPSI) unterstützte er über anderthalb Jahre die Entwicklung und Durchführung psychosozialer Projekte in der West Bank, Libanon und Jordanien, welche das OPSI im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) durchführte.

Forschungsinteresse:

Allgemein interessiert sich Leonard Brixel für psychoanalytische Theorieansätze als Werkzeug zur Kulturbetrachtung und Therapiegrundlage. Neben den praktischen Kenntnissen der psychoanalytischen Diagnostik, Störungslehre und Beratungskonzepten gilt sein Interesse insbesondere den erkenntnistheoretischen Dimensionen psychoanalytischen Denkens und den Prozessen der Subjektkonstitution. Die Frage nach der Verzahnung und der gegenseitigen Bedingtheit subjektiver und gesellschaftlicher Dimensionen, als ein verschiedene Bereiche durchdringendes Thema, steht für ihn dabei im Mittelpunkt.