Anja Ulrich

Dozentin im Rahmen des Moduls  „Theoretische Grundlagen klinischer und psychologischer Praxis“ im Masterstudium Psychologie an der SFU Berlin.

Schwerpunkt der Lehre: Familientherapie, systemische Therapie, Psychiatrie, Psychopharmakologie, Deeskalation psychiatrischer Krisensituationen.

Kontakt: anja.ulrich(at)posteo.de

Kurzvita:

Als ich als Jugendliche begann, mir über meinen beruflichen Werdegang Gedanken zu machen, wurde klar, dass die einzige Tätigkeit, die ich bis zur Rente und darüber hinaus mit Neugier, Leidenschaft und Hingabe ausüben könnte, diejenige ist, Menschen zuzuhören und sie zu begleiten, Krisen zu lösen und so immer mehr zu verstehen, was menschliche Wesen an- und umtreibt.

Bars mit Freunden und Freundinnen zu Schulzeiten zu besuchen, 1998 in die Psychiatrie zu gehen, das Klientel des Maßregelvollzug kennen zu lernen, von den großen Verrücktheiten und strukturellen Problemen der psychiatrischen Versorgung die Nase voll zu haben und in eine Familienberatung zu wechseln, nebenbei zu studieren (Psychologie TU-Berlin), selbst zu unterrichten, zu beraten, zu begleiten, zu begutachten, zu be- und verhandeln, sind die Stationen und Menschen, auf die ich dankbar blicke, weil wir im Sinne von Co-Evolution (N.Luhmann) voneinander lernen konnten und können.

Berufspraxis

  • [1998-2008 stationäre Akutpsychiatrie sowohl in der Regelversorgung als auch im Maßregelvollzug;
  • 2007-2016 Familientherapie, Elternberatung & Mediation;
  • 2000-jetzt Dozentin für Psychiatrie, Psychopharmakologie, systemische Therapie
  • 2007-jetzt Supervision und Fallberatung
  • 2013-jetzt ambulante psychiatrische Versorgung]